Studium

DH_Teaching

Was ist (oder sind) Digital Humanities? Welche Relevanz haben digitale Methoden für die Forschung in verschiedenen geisteswissenschaftlichen Disziplinen? Welche Tools und Techniken stehen zur Verfügung, und werden für verschiedenste Forschungsfragen und akademische Praktiken in den Digital Humanities angewandt? Was bedeutet „do digital humanities“, und wie werden die dafür notwendigen Daten gemanagd? Und welche Technologien und Techniken eignen sich für elektronisches Publizieren als wissenschftliche Kommunikationsform?

All diese Fragen und viele weitere mehr werden in den verschiedenen Kursen der Digital Humanities beantwortet. Normalerweise wird im Herbstsemester die Einführungsveranstaltung "Introduction to Digital Humanities" und die praktischere Veranstaltung "Tools and Techniques for Digital Humanities" unterrichtet, in der eine Vielzahl von digitalen Werkzeugen die für ein breites Spektrum von Forschungsfragen und akademischen Unternehmungen von nutzen sein können vorgestellt wird. Im Frühjahrssemester finden dann üblicherweise die Kurse "Management of Digital Research Data" und "Electronic Publishing for Scholars" statt, die auf den Kursen des Herbstsemesters aufbauen, und vertiefte Kenntnisse und Einblicke in den Alltag der Digital Humaniteis bieten.

Die einzelnen Kurse werden auf der Seite Lehrveranstaltungen im Detail vorgestellt. Falls doch noch Fragen zu studienbezogenen Punkten bestehen, so sind auf der Seite Studienberatung die wichtigsten Personen aufgeführt.