Dienstleistungen

Die Digital Humanities der Universität Bern sind neben Forschung und Lehre auch an vielfältigen Kooperationen beteiligt und bieten Betreuung in unterschiedlichen Sektoren an. Wir betreuen Projekte und Anträge der Phil.-Hist. Fakultät, betreiben eigene Plattformen (nodegoat GO) und supporten die Nutzung von Tools (Transkribus) und Anwendungen.

Angebot für die Phil.-Hist. Fakultät

Vom 1.1.2021 bis zum 31.12.2022 können wir im Rahmen des Projekts «DH-Booster» folgendes anbieten:

  • Beratung und Betreuung von Forschungsprojekten, Studierenden und Lehrenden
    • Bei der Antragstellung
    • Zur Abklärung von Bedürfnissen/Workflows/technischen Methoden
    • Bei der Umsetzung kleiner Pilotprojekte
  • Support in der Nutzung bestehender Infrastruktur und Erweiterung der Infrastruktur
    • Servermanagement (in Kooperation mit Informatikdiensten und Instituts-IT) 
    • Bildserver zur standardisierten Publikation von Bilddaten (in Kooperation mit der UB)
    • Vernetzung von Projekten mit nationalen (metagrid) und internationalen Datenbeständen (wikidata, gnd)
  • Weiterbetrieb bestehender Projekte
    • Übernahme und Hosting
    • Nach Absprache: Überführung ins DaSCH, andere Repositorien (bspw. ZENODO) oder ins digitale Archiv der UNIBE

Für eine erste Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an: dh@wbkolleg.unibe.ch